Willkommen auf Wohnen-Heimwerken.de
Hallo und willkommen. Mein Name ist Marcus, Ersteller und Autor dieser Internetseite. Hier geht es ums Heimwerken, selber bauen, Photovoltaik und ums gemütliche wohnen.
Die Themen sind so vielfältig wie das Leben selbst. Ich versuche Problemlösungen anzubieten und meine Erfahrungen in jedes Thema für dich mit einzubringen. Man lernt nie aus und es gibt ständig neue Projekte. Vor allem wer Haus, Hof und Garten hat, wird dies kennen. Daher wird diese Internetseite ständig erweitert und verbessert.

Nun viel Spaß, Erfolg und fröhliches Heimwerken!

Die neusten Themen

Du möchtest mehr sehen? Dann schaue in die Themen-Kategorien!


Neuste Kommentare

Ronny am 07.12.2021 unter Ladezeit berechnen, Wattstunden, Amp...
Hallo, ich bin stromtechnisch voll der Neandertaler, doch diese Erklärungen zw. P/U/I haben etwas Licht in mein Stromverständnis gebracht.Leider zweifle ich, dass ich das Wissen gleich auf meine Praxis nutzen kann.Ich will einen Stromzähler in eine Steckdose stecken und den Verbrauch der angeschlossenen Geräte ermitteln um dann später die Kosten errechnen zu können.Angezeigt wird mein Verbrauch mit A.0,118 und W 5,0.Ich hatte nun einige Geräte angeschlossen, die im Stand By sind. Nun will ich herausfinden was das in KWh heißt.
Hallo Marcus und Thomas, bei der Parallelschaltung ist ja die Spannung immer 12V (ca. 18V Leerlauf), sie ist damit konstant. Je mehr Module parallel geschaltet werden, desto höher wird die Stromausbeute, weil sich die Ströme der einzelnen Module addieren. Hieraus resultiert dann auch die Leistungssteigerung. Im Prinzip braucht man bei der Parallelschaltung keine Dioden, weil die Panels selber aus Dioden bestehen und den Stromfluss von Hause aus nur in einer Richtung zulassen. Ist ein Panel verschattet, liefert es keinen Strom, während die anderen beiden unverschatteten Strom liefern. Je nach Sonneneinstrahlung ändert sich somit auch die Gesamtleistung in Abhängigkeit von den einzelnen Panelströmen. Wenn man nun, wie Thomas, zu seinen 2 vorhandenen 150W Panels ein drittes mit 155W parallel schaltet, würde die Leistung um die Hälfte erhöht werden, nämlich um ca. 150W auf 450W statt vorher 300W. Die 5W mehr bei dem neuen Panel dürften dabei nur eine gering höheren Stromanteil bringen, der aber nicht nennenswert ins Gewicht fällt. Wichtig ist, bei gleicher Beleuchtung zu kontrollieren. Ich sehe jedenfalls bei der Parallelschaltung keine Probleme bei der Zusammenschaltung von Panels verschiedener Leistungen.
Thomas am 30.11.2021 unter Photovoltaik: Kleine 400W Solaranlag...
hallo Marcus,habe mit großem Interesse Deine Infos zu Solaranlagen gelesen. Ich habe folgendes Problem. Ich habe 2 Solarmodule je 12V 150 W mit einem dritten Solarmmodul ergänzt 12 V 155 W, dass einen besonders hohen Wirkungsgrad hat. Alle Module sind parallel geschaltet. Leider ist der Leistungszuwachs fast gar nicht vorhanden. Anscheinend liegt es daran, dass die Module unterschiedliche Leistungsparameter haben. Außerdem habe ich zwischen den Modulen keine zusätzlichen Bypassdioden. Ich weiß nicht, ob diese Kombination unterschiedlicher Module überhaupt funktioniert. Ich bitte um Deine Meinung.Danke und Gruss Thomas
Matyas am 22.11.2021 unter Den passenden Laderegler für Solarm...
Hallo Marcus, Ich möchte eine größere Paket Pufferkondensator mit einen DC48V 20A Netzteil aufladen. Hast du eine Idee, welche Laderegler dafür brauchbar wäre? Die Kondensatoren direkt anzuschließen überlastet den Netzteil, und dauert ca. 5 Minute bis das System "hochläuft". Habe eine Victron Energy Laderegler PWM 48 V 20 A gekauft, aber entweder die Eigangspannung ist zu wenig, oder weil die Kondensatoren entladen sind, kann nicht anfangen zu laden. Vielen Dank in vorausMfgMatyas
Sabine am 07.11.2021 unter Wie viel leistet ein Solarmodul? Dat...
Hallo Marcus,super erklärt. Da begreift auch so ein Physik/Mathe-Idiot wie ich etwas.
Diese Seite nutzt Cookies. Datenschutz ansehen Cookies zulassen
Am Seitenende unter Cookies kannst du deine Entscheidung jederzeit widerrufen.