Erstellt von Marcus | 03.08.2019
Springe zum gewünschten Bereich innerhalb dieser Seite: StartInhaltsverzeichnisähnliche ThemenKommentare
Bereits einige Monate lädt der Victron Laderegler zuverlässig meine Akkus. Auch eine Bluetooth Schnittstelle und Smartphone App zum Tracking ist dabei.

In meinem Garten nutze ich eine 12V Insel-Solaranlage mit drei Akkus, 3x100Wp Solarmodule, einem 300W reinen Sinus Wechselrichter und den MPPT Laderegler von Victron. Für alle Einstellungen und zur Überwachung gibt es eine Smartphone App von Victron kostenlos dazu. Diese App stelle ich weiter unten genauer vor.

Inhaltsverzeichnis:Weiterführende Themen:
 Victron Laderegler Bluetooth  Um die App und Einstellungen des Victron Ladereglers zu nutzen, wird ein Bluetooth Dongle benötigt. Die neueren Geräte haben das aber integriert und das ist am Bluetooth-Symbol auf dem Laderegler erkennbar. © Wohnen-Heimwerken.de

Victron Laderegler Bluetooth
Um die App und Einstellungen des Victron Ladereglers zu nutzen, wird ein Bluetooth Dongle benötigt. Die neueren Geräte haben das aber integriert und das ist am Bluetooth-Symbol auf dem Laderegler erkennbar.

Technische Daten des 75/15 Ladereglers

Den Laderegler gibt es in unterschiedlichen Leistungsklassen. Victron nutzt z.B. die Bezeichnung 75/15. Dies sind die Modulleistung in Volt/Ampere. In unserem Fall also 75 Volt und 15 Ampere maximale Modulleistung. Das heißt aber nicht, dass der Laderegler (75x15=) 1125 Watt verarbeiten kann. Einen 12V Akku kann maximal mit 220W geladen werden. Bei einem 24V Akku bzw. zwei in Reihe geschaltete 12V Akkus immerhin 440W.
  • 75/15: Maximal 75 Volt, 15 Ampere Solarmodul-Eingang
  • MPPT: Maximum Powerpoint Tracking - anders als bei PWM Laderegler wird hier keine Spannung über Ladestrom abgeschnitten
  • Maximal 220W Modulleistung bei 12V Systemspannung
  • Maximal 440W Modulleistung bei 24V Systemspannung
  • VE.Direct Kommunikationsport zum Anschließen eines Displays oder der Fernanzeige (Victron Zusatzgeräte)
  • Bluetooth Dongle integriert, drahtlose Schnittstelle z.B. für die App
  • Tag/Nacht Zeitsteuerung
  • selbst frei einstellbare Ladespannungen
  • Verpolungsschutz, Sicherung, Temperatursensor
  • Maße: 210mm x 150mm x 50mm
  • Gewicht: 531g

Für welche Solaranlage ist der Laderegler geeignet?

Mehrere Solarmodule kannst du Parallel oder auch in Reihe (String) schalten. Auch ist eine Kombination möglich.
Wichtig dabei ist, innerhalb der 75 Volt Modulspannung zu bleiben. Auch 15 Ampere dürfen nicht überschritten werden.

Sehr negativ bei dem Laderegler ist die Begrenzung der Modulleistung. Maximal 220 Watt bei 12V Systemspannung bzw. 440W bei 24V Systemspannung.

Wie du weiter unten noch lesen wirst, hat der Laderegler nicht nur gute Funktionen / Ausstattung. Aber er ist eben nicht für größere Anlagen geeignet. Hier muss dann eine größere Version dieses Ladereglers genutzt werden.

Hier einige Versionen. In den technischen Daten siehst du dann die maximale Modulleistung je nach Systemspannung (Akkuspannung).

Bild(er) von Amazon.de / Werbung
Dieser farblich gekennzeichnete Abschnitt enthält Werbelinks.


Die Victron App fürs Smartphone

In den neuen Modellen der MPPT Laderegler ist das Bluetooth mit integriert. In älteren Versionen musste ein teurer Bluetooth-Dongle von Victron zusätzlich gekauft und am Laderegler angeschlossen werden.
Wichtig ist daher das Bluetooth-Symbol, welches auf dem Laderegler aufgedruckt sein sollte.

 Victron Laderegler: Statistiken der letzten 30 Tage  Die App zeigt im Breitbild-Modus die Statistiken der letzten 30 Tage. © Wohnen-Heimwerken.de

Victron Laderegler: Statistiken der letzten 30 Tage
Die App zeigt im Breitbild-Modus die Statistiken der letzten 30 Tage.

 Victron Laderegler: Live Daten der Photovoltaik-Anlage  Die App zeigt Live alle Daten der Photovoltaikanlage. © Wohnen-Heimwerken.de

Victron Laderegler: Live Daten der Photovoltaik-Anlage
Die App zeigt Live alle Daten der Photovoltaikanlage.

 Victron Laderegler: Einstellungen und Live-Daten  Die Einstellungen der App und die Live-Daten der Photovoltaikanlage. Die Live-Ansicht besitzt zwei Optionsfarben und du kannst verschiedene Dinge anzeigen lassen. Watt, Ampere, Volt, Batteriespannung etc. © Wohnen-Heimwerken.de

Victron Laderegler: Einstellungen und Live-Daten
Die Einstellungen der App und die Live-Daten der Photovoltaikanlage. Die Live-Ansicht besitzt zwei Optionsfarben und du kannst verschiedene Dinge anzeigen lassen. Watt, Ampere, Volt, Batteriespannung etc.

Fazit:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, auch wenn einige andere Hersteller günstigere Geräte anbieten.
Was absolut für das Gerät spricht, ist zum einen der Support. Meine Fragen wurden sehr schnell per E-Mail beantwortet. In Deutsch!
Zum anderen ist die Anbindung per Bluetooth problemlos. Es gab in meinen bisher 4 Monaten keine Abstürzte/Ausfälle und die Akkus wurden immer nach meinen Einstellungen geladen.

Bild(er) von Amazon.de / Werbung
Dieser farblich gekennzeichnete Abschnitt enthält Werbelinks.


Womit ich nicht zurechtkomme, ist die Tag/Nacht Schaltung. So richtig hat das nicht funktioniert. Außerdem fehlt mir für diese Funktion ein zweiter Ausgang, um trotz Nacht-Abschaltung / Straßenlichtfunktion für andere Geräte weiterhin verwenden zu können.

Die Abschaltung des Lastausganges beim Unterschreiten einer bestimmten Batteriespannung, hat nach einiger Fummelei funktioniert.

Es dauert etwas, bis man mit der App klar kommt. Diese ist nicht immer selbsterklärend. Hier würde ich mir einen Hilfe-Knopf für viele Menüpunkte wünschen.

Negativ ist jedoch die maximale Modulleistung in Watt. Man kann seine Solarmodule in Reihe und auch Parallel schalten, um entweder die 75 Volt oder die 15 Ampere auszunutzen. Jedoch macht die Schaltung der Solarmodule mit 75V UND 15A keinen Sinn, da der Laderegler nur 220W (12V Akku) bzw. 440W (24V Akku) verarbeitet.

Meine drei Solarmodule im Garten mit je 100W (33V, 3A) habe ich parallel geschaltet. Somit komme ich auf 33V und 9A. Das ergeben rund 300W und der Laderegler liefert mir nur maximal 220W Ladeleistung für mein 12V System. Durch meine Ausrichtung (stehend), jedoch nur gegen Winter.
Nach bestem Wissen und Gewissen.
Sonnige Grüße, dein Marcus

Deine Meinung ist wichtig! | Kommentar verfassen

Hinterlasse deinen Kommentar. Beachte die Regeln & Nutzungsbedingungen.

Hinweis:
Du kannst erst kommentieren, wenn die Speicherung von Cookies zugelassen wurden. Die gespeicherte Cookie-Information identifiziert dich beim nächsten Besuch wieder und zeigt dir den Status deines Kommentars.

Neuste Kommentare erscheinen oben. Kommentare sind Meinungen der Nutzer.
Window
Diese Seite nutzt Cookies. Datenschutz ansehen Cookies zulassen
Am Seitenende unter Cookies kannst du deine Entscheidung jederzeit widerrufen.